Die Umwelt

false false

Durch Polycom HD Telepresence-, Video- und Audio-Lösungen wird die Anzahl an Reisen verringert und der CO2-Ausstoß reduziert – und alle profitieren davon. Unified Communications (UC)-Lösungen eröffnen Unternehmen eine neue Art der Kommunikation. Und das ist gut für unseren Planeten. Auch wenn wir in einem anderen Land leben als unsere Kollegen, Kunden und Partner, müssen wir nun nicht mehr zu ihnen vor Ort reisen, um effektiv zusammenarbeiten zu können. Mit UC-Technologie kommen Menschen virtuell jederzeit und von überall zusammen.

Stellen Sie sich Folgendes vor: Jedes Mal, wenn sich zwei Kollegen über Video unterhalten, statt einen Hin- und Rückflug in Anspruch zu nehmen (beispielsweise zwischen Los Angeles und New York), sparen sie die Menge CO2 ein, die der einjährigen Nutzung eines PKWs entspricht.* (Quelle: Conservation International)

Unser Engagement für einen sauberen Planeten ist ganz einfach.

Erstens: Wir stellen umweltfreundliche Produkte her.

Unsere Produkte sind mit erneuerbaren Energien aus verschiedenen Quellen kompatibel. Wir arbeiten ständig daran, den Energieverbrauch zu verringern. Unsere Produkte entsprechen den RoHs- und WEEE-Richtlinien.

Zweitens: Wir zeigen unseren Kunden, wie sie von Anfang an mit unseren Lösungen umweltfreundlicher handeln.

Im Rahmen unserer drei Schritte umfassenden Methodik Going Green with Polycom (Umweltschutz mit Polycom) helfen wir unseren Kunden in Zusammenarbeit mit unseren autorisierten Partnern beim Benchmarking der Videoeignung, der Implementierung von Systemen zur Sicherstellung der Servicequalität und Betriebseffizienz und der Erfassung und Dokumentation von Einsparungen an Reisekilometern, Reisekosten, CO2-Abbau und Systemnutzung durch Videoanrufe.

Drittens: Als globales Unternehmen mit Niederlassungen in 40 Ländern minimieren wir unsere eigenen negativen Auswirkungen auf die Umwelt.

Polycom engagiert sich ständig dafür, den eigenen CO2-Ausstoß zu minimieren. Wir sparen natürliche Ressourcen ein, recyceln, wann immer dies möglich ist, und fordern all unsere Mitarbeiter auf, unsere eigenen Lösungen zu nutzen, um häufige Reisen zu vermeiden. Zudem ermutigen wir sie im Allgemeinen, ihre persönliche CO2-Bilanz zu verbessern und, um dies zu erreichen, auch im Privatleben Polycom Technologien zu nutzen.

Als Hersteller elektronischer Kommunikationsprodukte steht Polycom zur erweiterten Herstellerverantwortung (ERP) und nutzt gerne die Gelegenheit, unsere Umwelt zu schützen und zu erhalten, indem wir sichere Möglichkeiten bieten, elektronische Altgeräte zu entsorgen. Mit diesem Ziel vor Augen richteten wir im Rahmen unserer Umweltinitiative das Polycom Rücknahme- und Recycling-Programm ein. Wir versichern unseren Kunden, dass Altgeräte der Marke Polycom verantwortungsvoll behandelt werden. Erklärung zur globalen Herstellerverantwortung.

Freiwillige Recycling-Services weltweit
Für seinen Rücknahme-Netzwerkdienst arbeitet Polycom mit AER Worldwide und RENE AG (Europa) zusammen, zwei Spezialisten für elektronische Altgeräte (WEEE). So können wir unseren Kunden an allen großen Märkten den Zugang zu einem weltweiten Netzwerk bieten, mit der Möglichkeit, unsere Produkte zu recyceln, zu überholen oder wiederzuverwenden. So vermeiden wir Abfalldeponien und reduzieren unseren ökologischen Fußabdruck. Die Einrichtungen unserer beiden Partner entsprechen dem internationalen Öko-Standard ISO 14001, der sicherstellt, dass die zurückgegebenen Produkte umweltgerecht entsorgt werden.

Polycom unterstützt Sie gerne dabei, die Anforderungen Ihres Umwelt-Managementsystems zu erfüllen und bietet Kunden auf Anfrage eine Entsorgungsbestätigung als Nachweis, dass Ihre Altgeräte verantwortungsvoll und gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen behandelt wurden.
Informationen im Zusammenhang mit Altgeräten (WEEE)

Polycom Rücknahmeanforderung

Klicken Sie einfach auf den Link für die Anforderung zur Produktrücknahme weiter unten, wählen Sie Ihre globale Region, füllen Sie das Formular aus und schicken Sie es ab. Nach der Prüfung Ihrer Angaben wird die am besten geeignete Recyclingroute bzw. -einrichtung bestimmt und wir bieten Ihnen verschiedene Optionen an, um Sie bei der Sammlung und beim Transport zu unterstützen.


         

             

                    





        ISO 14001- und R2-Zertifizierung.

Gratis-Recycling für Geschäftskunden
Polycom bietet für alle großen Märkte, in denen unsere Produkte verkauft werden, einen kostenlosen Recyclingdienst für Produkte der Marke Polycom. So können unsere Kunden sicherstellen, dass ihre Altgeräte umweltgerecht behandelt werden und das Recycling in anerkannten Einrichtungen gemäß den Anforderungen der Norm ISO14001 erfolgt.

Abholkosten
Das Recycling ist kostenlos. In einigen Ländern müssen die Kunden jedoch die Kosten für den Transport der Altgeräte zu einer bestimmten Sammeleinrichtung übernehmen. Unsere Kunden können sich selbst um den Transport kümmern oder den Service von Polycom nutzen. Dies kann im Rahmen einer Rücknahmeanforderung geklärt werden.

Kunden-Feedback
Uns liegt viel daran, eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen, und wir möchten Ihnen ein möglichst anwenderfreundliches Benutzererlebnis bieten. Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit und senden Sie uns Ihre Anmerkungen und Vorschläge, damit wir unseren Service für Sie verbessern können.

Formular Kunden-Feedback

Polycom fühlt sich der Einhaltung aller gültigen Umweltgesetze und -vorschriften in Zusammenhang mit der Herstellung unserer Produkte verpflichtet. Weitere Informationen erhalten Sie unter den folgenden zugehörigen Links:

Schreiben Sie uns, wenn Sie weitere Umweltinformationen erhalten möchten: environment@polycom.com.

WEEE-Richtlinie der EU (Waste Electrical and Electronic Equipment, Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall)
2004 veröffentlichte die Europäische Union Richtlinien zu Sammlung und Recycling von Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall (WEEE), die dann 2008 noch verschärft wurden. Polycom ist bestrebt, die Anforderungen zum Umweltschutz für seine elektronischen Produkte zu erfüllen oder sogar zu übertreffen. Unsere Antwort auf die WEEE-Richtlinie der EU gehört zu unserer allgemeinen Initiative für gesellschaftliche Verantwortung.

Die überarbeitete WEEE-Richtlinie der EU 2012/19/EU tritt im August 2012 in Kraft und alle Mitgliedstaaten müssen die Änderungen bis Februar 2014 umsetzen. Schwerpunkt der Richtlinie sind die Ziele hinsichtlich Recycling/Wiederverwendung, die bis 2016 eine Mindestsammelquote von 45 % für Recycling und Wiederverwendung bei Verkäufen von Elektronikgeräten an Endkunden und an Unternehmen vorschreiben, die bis 2018 auf 65 % steigen wird. Die neue Richtlinie verlangt von allen Teilnehmern der gesamten Lieferkette die Einhaltung der Bestimmungen und die Intensivierung ihrer ökologischen Anstrengungen, um die neuen Ziele zu erreichen. Außerdem wurden für Verstöße gegen die Bestimmungen höhere Strafen beschlossen. Weitere Informationen zur WEEE-Richtlinie der EU

Demontageanleitungen
Eine Anforderung der WEEE-Richtlinie der EU lautet, dass registrierten Stellen, die für die Zerlegung und das Recycling von Polycom Produkten zuständig sind, Anleitungen für eine sichere Demontage zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen erhalten möchten, wenden Sie sich an folgende Adresse: TakeBack@polycom.com.

Elektronischer Abfall/WEEE-Herstellerregistrierung
Polycom ist in folgenden Regionen, Ländern und Staaten als Hersteller/Produzent registriert. Wählen Sie ein Land oder einen Staat für die Registrierung und Details zu lokalen Recyclingprogrammen. Schreiben Sie uns, wenn Sie weitere Umweltinformationen benötigen: environment@polycom.com.

Europa

USA

Österreich

Maryland

Belgien

Oregon

Zypern

Washington

Dänemark

West Virginia

Finnland

 

Frankreich

 

Deutschland

 

Griechenland

 

Irland

 

Italien

 

Niederlande

 

Norwegen

 

Polen

 

Spanien

 

Großbritannien

 


Das WEEE-Symbol: Eine durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern

Alle Polycom Produkte oder Akkus, die unter die Bestimmungen der WEEE-Richtlinie und der Richtlinien für Akkus der EU fallen, tragen das  Symbol der durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern, das Kunden darauf hinweist, dass die solcherart markierten Produkte nicht im Hausmüll, sondern sicher als elektronischer Abfall zu entsorgen sind.

Batterie-Richtlinie der EU
Die von Polycom in unseren Produkten und Ersatzteilen gelieferten Batterien und Akkus erfüllen die Bestimmungen zur Kennzeichnung und zu enthaltenen Schwermetallen der Batterie-Richtlinie der EU. Weitere Information darüber, wie Polycom die Bestimmungen der Batterie-Richtlinie erfüllt, und Anweisungen zum sicheren Umgang mit Akkus finden Sie weiter unten.

Austausch von Akkus, Handhabung und Entsorgung

  1. Akku-Ratgeber: Polycom verwendet große Sorgfalt auf die Auswahl seiner Lithium-Ionen- und NiMH-Akkus. Wo sie eingesetzt werden, wurden sie eigens für die Verwendung in bestimmten Polycom Produkten entworfen. Verwenden Sie ausschließlich Original-Ersatzakkus von Polycom. Bestellen Sie Ersatzakkus einfach bei Ihrem Lieferanten. Ausführliche Anweisungen zum sicheren Austausch von Akkus finden Sie im Benutzerhandbuch zu Ihrem Produkt.

    Einige Polycom Produkte werden mit handelsüblichen Alkaline-Batterien geliefert (Typ AA oder AAA). Wenn dies der Fall ist und die Batterien ausgetauscht werden müssen, sollte der gesamte Satz an Batterien durch neue, hochwertige Batterien mit der richtigen Größe und Leistung ausgetauscht werden. Achten Sie beim Einsetzen der Batterien auf die richtige Polung, damit kein Kurzschluss entsteht. Halten Sie sich bei der Handhabung und der Verwendung der Batterien an die Anweisungen des Batterieherstellers.
  2. Giftige Stoffe: Die von Polycom in seinen Produkten und Ersatzteilen gelieferten Batterien und Akkus erfüllen die Bestimmungen zur Kennzeichnung und zu enthaltenen Schwermetallen der Batterie-Richtlinie der EU. Wenn Batterien oder Akkus Blei, Quecksilber oder Kadmium enthalten, sind diese Metalle nur in äußerst geringen Mengen vorhanden und unterschreiten die jeweiligen Grenzwerte auf allen Märkten, auf denen sie erhältlich sind. Bleisäurebatterien, die in einigen Polycom Produkten enthalten sind, tragen das Pb-Symbol, das auf einen Bleigehalt oberhalb der oben beschriebenen Grenzwerte hinweist.
  3. Entsorgen von Batterien und Akkus: Wenn eine Batterie oder ein Akku das Ende der Lebensdauer erreicht hat, nehmen Sie das Produkt vorsichtig aus dem Gerät, wie im Benutzerhandbuch beschrieben. Batterien oder Akkus sollten zu einer Sammelstelle gebracht werden, an der sie recycelt oder umweltgerecht entsorgt werden können. Werfen Sie Batterien oder Akkus nicht ins Feuer oder in den Hausmüll.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen erhalten möchten, wenden Sie sich an folgende Adresse: TypeApproval@polycom.com.

RoHS-Richtlinie der EU
Polycom erfüllt die Bestimmungen der RoHS-Richtlinie der EU zur Beschränkung einzelner gefährlicher Stoffe (Restriction of Hazardous Substances) seit ihrer Einführung 2006 und alle Polycom-Produkte erfüllen diese Anforderungen. Kopien der Konformitätserklärungen von Polycom für sämtliche Produkte erhalten Sie unter der folgenden Adresse: RoHSinformation@polycom.com.

REACH-Verordnung
Die REACH-Liste mit besonders besorgniserregenden Stoffen (SVHCs) wird alle sechs Monate aktualisiert. Das bedeutet, dass wir unsere Zuliefererbasis immer wieder neu überprüfen, damit wir den REACH-Status unserer Produkte aktualisieren könnten. Damit wir schnell und präzise auf die Anfragen unserer Kunden antworten können, fordern wir von allen unseren Komponenten-, Material- und Teilezulieferern die vollständige Offenlegung aller Materialien zur vollständigen Entschlüsselung der chemischen Zusammensetzung ihrer Produkte ein. Durch die uns vorliegenden Informationen können wir unseren Kunden schnelle und präzise Antworten auf Anfragen zu REACH, RoHS und Stoffgehalten geben. Auf der Grundlage der uns vorliegenden Informationen glaubt Polycom, dass unsere Produkte keine SVHCs in Konzentrationen über 0,1 % des Liefergewichts enthalten. Gewisse Kabel und Stecker, die einzeln oder mit Produkten geliefert werden, enthalten jedoch unter Umständen die folgenden SVHCs in Konzentrationen von über 0,1 % im Verhältnis zum Gewicht des Produkts:

SVHC

Abkürzung

CAS-Nr.

Benzylbutylphthalat

BBP

85-68-7

Dibutylphthalat

DBP

84-74-2

Bis(2-ethylhexyl)phthalat

DEHP

117-81-7

Diisobutylphthalat

DIBP

84-69-5

Registrierung und Benachrichtigung
Beachten Sie, dass keine Stoffe beabsichtigt freigesetzt werden und die Aussetzung von Menschen oder der Umwelt bei der vorhergesehenen, normalen Verwendung unserer Produkte ausgeschlossen ist. Daher sind Polycom und seine Kunden gemäß Unterartikel 7(1) und 7(2) der REACH-Verordnung 1907/2006 EC nicht verpflichtet, die Verwendung von SVHCs bei der ECHA zu registrieren oder diese anzugeben.

Schreiben Sie uns, wenn Sie weitere Informationen zu REACH, ROHS oder ähnlichen Themen benötigen: RoHSinformation@polycom.com

Für Energieeffizienz
Wir bei Polycom wissen, wie wichtig Energieeffizienz ist und unsere Hardware- und Softwareprodukte werden in diesem Sinne fortlaufend aktualisiert und verbessert. Informationen zum Energieverbrauch unserer Produkte finden Sie auf den Datenblättern der Produkte, siehe http://www.polycom.com/products-services/resources/products-services-a-z.html  

Schreiben Sie uns, wenn Sie weitere Informationen benötigen: environment@polycom.com

Volatilitätserklärung
Dank unserer Volatilität können personenbezogene und vertrauliche Daten sicher von Ihrem Polycom Produkt gelöscht werden, damit Sie es recyceln oder wiederverwenden können. Schreiben Sie uns, wenn Sie ein Exemplar der Polycom Produkterklärung erhalten möchten: TypeApproval@polycom.com.