Gesundheitswesen

 Unternehmen : Nachrichten : Blick auf den Markt 

Mit der Polycom Video-Collaboration-Technologie können Patienten in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens von Spezialisten betreut werden. Dadurch können Untersuchungen und Behandlungen rechtzeitig durchgeführt und somit Leben gerettet werden.

Die Polycom Technologie hat Einfluss auf verschiedene vertikale Sektoren, insbesondere auf Einrichtungen des Gesundheitswesens und Krankenhäuser in der EMEA-Region.Die Polycom Technologie hat Einfluss auf verschiedene vertikale Sektoren, insbesondere auf Einrichtungen des Gesundheitswesens und Krankenhäuser in der EMEA-Region.

Auf dieser Seite finden Sie verschiedene Beispiele, die zeigen, wie dank Videokonferenzen die Patientenversorgung in wichtigen Bereichen (z. B. Diagnose von Schlaganfällen, psychologische Behandlungen, Kardiologie und Neugeborenenversorgung) verbessert werden konnte.

Unten finden Sie verschiedene Anwenderberichten, die zeigen, wie dank der Unterstützung von Polycom Leben gerettet wurden:

Postive Rückmeldungen von Polycom Kunden:

Dr. O’Donnell von CSNLC: "Thrombolyse kann nur innerhalb von vier Stunden nach dem Schlaganfall behandelt werden. Zeit spielt also eine wichtige Rolle und mit TeleStroke wird die Diagnose beschleunigt. Wir nutzen die Polycom Video-Collaboration-Technologie, um Patienten von Spezialisten für Schlaganfälle behandeln zu lassen, ohne dass die Patienten in ländlichen Gebieten über weite Strecken zu einem Spezialisten transportiert werden müssen. Bei akuten Schlaganfällen drängt die Zeit und je schneller sie behandelt werden, desto besser."

Iain Robertson, Leiter der Abteilung IT-Infrastruktur und -Betrieb bei NHS Lothian: "Wir pflegen eine Reihe von Partnerschaften mit Technologieunternehmen und es ist wichtig, dass diese auf Gegenseitigkeit beruhen. Polycom bietet nicht nur die passenden technischen Lösungen an, sondern verfügt auch über ein sehr erfahrenes Team für Lösungen im Gesundheitswesen mit einem umfassenden Serviceangebot. Die Ergebnisse sprechen für sich. Wir nutzen unsere ursprünglichen Besprechungsräume und können uns jetzt aber auch mit Teams an entfernten Standorten verbinden. Bei Telefongesprächen können wir jetzt Videoübertragung, Unified Communications und Telepresence nutzen und sind dadurch intensiver in Verbindung als je zu vor."